Anmiet- und Linienverkehr

Herrenberg, Bebenhausen & Bermaringen

09.07.2020
Tagesreise

Reisebeschreibung

Herrenberg mit seiner liebevoll renovierten mittelalterlichen Altstadt hat als weithin sichtbares Wahrzeichen „Die Glucke vom Gäu“ genannte Stiftskirche. Der Turm beherbergt das in seiner Art in Europa einmalige Glockenmuseum, das wir mit Führung besichtigen. In der sanfthügeligen Landschaft des Schönbuchs findet sich das Ensemble der mittelalterlichen Klosteranlage Bebenhausen, eines der besterhaltenen Zisterzienserklöster in Süddeutschland. Teile des Klosters wurden im 19. Jh. zum königlichen Jagdschloss umgebaut. In Bermaringen auf der Schwäbischen Alb besuchen wir die Martinskirche. Hier wird ein kleines aber feines Turmmuseum betrieben. Als Besonderheit gibt es während der Führung durch unseren Mitarbeiter Marcus Honold die seltene Möglichkeit, die Glockenstube zu erklimmen, zu sehen ist u.a. eine 1604 in Ulm gegossene Kreuzglocke. Ein zünftiges schwäbisches Vesper beschließt diesen schönen Tag.

Im Preis inbegriffen
  • Fahrt im klassifizierten Reisebus ab Ulm
  • Eintritt und geführte Besichtigung im Glockenmuseum Herrenberg
  • Eintritt und geführte Besichtigung im Kloster Bebenhausen
  • Geführte Besichtigung im Turmmuseum Bermaringen, anschließend Schwäbisches Vesper
  • 1 x Kaffee und Gebäck
  • Reisemacher-Reisebegleitung ab/an Ulm
Preise
Fahrt Erwachsene 78,00 €
Zustiege
08:00 | Ulm, Busparkplatz Steinerne Brücke
07:40 | Ulm-Unterweiler, Betriebshof Baumeister Knese
Die Reise ist bereits ausgebucht